Stutt­gart­er In­no­va­ti­ons­tage
Steu­e­rungs­tech­nik aus der Cloud

24.–25. Januar 2017

Innovationen im Bereich Steuerungstechnik und Cloud-Technologien

Innovationen zu Steuerungstechnik aus der Cloud und der Anbindung von Mehrwertdiensten

Innovative Entwicklungen im Bereich der Steuerungstechnik aus der Cloud und der Verknüpfung mit Mehrwertdiensten stehen bereits für den industriellen Einsatz zur Verfügung oder sind kurz vor der Marktreife. Informieren Sie sich über diese Entwicklungen bei einer Sonderveranstaltung der Stuttgarter Innovationstage rund um das Thema Steuerungstechnik und Cloud-Technologien für industrielle Anwendungen. Diskutieren Sie im Januar 2017 zusammen mit Experten aus Industrie und Forschung in Stuttgart, bei einer gemeinsamen Veranstaltung von ISW und Fraunhofer IPK in Kooperation mit dem SPS Magazin.

  Steuerungstechnik aus der Cloud

Motiviert durch die hohe Skalierbarkeit und Ressourcenreichtum von Cloud-Plattformen sollen diese Vorteile auch für die Steuerungstechnik nutzbar gemacht werden. Im Rahmen des ersten Teils unserer Veranstaltung sollen die heutigen Möglichkeiten aber auch Grenzen solcher Anwendungen beleuchtet werden. Die Fachvorträge verschiedener Experten auf dem Gebiet werden abgerundet durch eine Live-Demonstration der Ergebnisse des Forschungsprojekts pICASSO, welche erste Maschinen und Anlagen mit Cloud-Steuerungen zeigt.

  Anbindung von Mehrwertdiensten

Der theoretisch unerschöpfliche Vorrat an Ressourcen von Cloud-Systemen macht es möglich rechenintensive Dienste auszulagern. Gleichzeitig ist eine zentrale Aggregation von Daten über Standorte hinweg sowie deren globale Bereitstellung und Nutzung durch Dienste möglich. Im zweiten Teil unserer Veranstaltung werden Ihnen verschiedene Möglichkeiten und Vorteile von Mehrwertdiensten basierend auf Cloud-Technologien vorgestellt. In diesem Rahmen spielt auch die Datensicherheit und rechtliche Situation eine entscheidende Rolle.

LogoPicaso

  pICASSO Abschlussveranstaltung

Die Sonderveranstaltung der Stuttgarter Innovationstage dient gleichzeitig als Abschlussveranstaltung des Forschungsprojekt pICASSO (Industrielle cloudbasierte Steuerungsplattform für eine Produktion mit cyber-physischen Systemen). Im Rahmen der Veranstaltung werden Ihnen die Ergebnisse sowie umgesetzten Demonstratoren des Projekts vorgestellt. Neben der Realisierung von cloudbasierter Speicherprogrammierter Steuerungen sowie deren Anbindung an übergeordnete Dienste zum Condition Monitoring, der Robotersteuerung aus der Cloud und einem ausgelagerten NC-Postprozessor werden auch die Grenzen von Steuerungen aus der Cloud diskutiert und weitere Forschungsarbeiten identifiziert.

Wir freuen uns, wenn Sie unser Programm überzeugt und wir Sie als Teilnehmer zu unserer Veranstaltung in Stuttgart begrüßen dürfen.

Den Flyer zum Programm können Sie als PDF-Dokument hier herunterladen.

09:30 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. A. Verl, ISW & Prof. Dr. J. Krüger, IPK
09:40 Uhr
Vorstellung des ISW & IPK
Prof. Dr. A. Verl, ISW & Prof. Dr. J. Krüger, IPK
10:15 Uhr
KEYNOTE: Connected World – neue Potenziale für die Automatisierungstechnik
R. Najork, Vorstandsvorsitzender und Leiter Entwicklung, Bosch Rexroth AG
10:50 Uhr
Kaffeepause
11:10 Uhr
Heutige Grenzen von cloudbasierter Steuerungstechnik
F. Kretschmer & Dr. J. Schlechtendahl, ISW, Stuttgart
11:45 Uhr
Robotik as a Service aus der Cloud – TSN als Enabling Technology
H. Munz, Lead Architect Industry 4.0, KUKA Roboter GmbH
12:20 Uhr
Mittagspause
13:20 Uhr
Livedemo Steuerungstechnik aus der Cloud
14:20 Uhr
In Echtzeit virtualisieren
J. Altenberg, Technische Projektleitung & Leitung Fachbereich Schulung, linutronix GmbH
14:55 Uhr
Verteilte Echtzeit in Weitverkehrsnetzen
Dr. A. Gladisch, Vice President Convergent Networks and Infrastructure, Deutsche Telekom Innovation Labs
15:30 Uhr
Virtuelle Robotersteuerung, Apps und Mehrwertdienste aus der Cloud
F. Som, Director R&D Control Systems, KUKA Industries GmbH
16:05 Uhr
Kaffeepause
16:25 Uhr
SPS Steuerungstechnik aus der Cloud
F. Holz, CEO, SOTEC Software Entwicklungs GmbH + Co. Mikrocomputertechnik KG
17:00 Uhr
Standardisierte Anbindung der Automatisierungsebene an Cloud-basierte Services
S. Goldstein, Product Manager TwinCAT Connectivity | Automation Interface, Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
17:35 Uhr
Podiumsdiskussion
19:00 Uhr
Abendessen
09:30 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. A. Verl, ISW & Prof. Dr. J. Krüger, IPK
09:40 Uhr
KEYNOTE: Neue Geschäftsmodelle durch Industrie 4.0 – TRUMPF im Wandel
Dr. S. Fischer, Leiter Softwareentwicklung, TRUMPF GmbH + Co. KG
10:15 Uhr
Mehrwertdienste und deren Verwaltung aus der Cloud
A. Vick, IWF & M. Chemnitz, IPK
10:50 Uhr
Kaffeepause
11:10 Uhr
Cognitive Factory - die smarteste Art, Smart Factory zu realisieren
P. Kiradjiev, Industrie 4.0 Chief Architect, IBM Deutschland
11:45 Uhr
Recht und Haftung in industriellen Cloud-Anwendungen
Dr. T. Thalhofer, Leiter IT, Outsourcing & Datenschutz, Noerr LLP
12:20 Uhr
Mittagspause
13:20 Uhr
Livedemo Mehwertdienste aus der Cloud
14:20 Uhr
KEYNOTE: Cloud-based CAM for highest user benefit
D. Frayssinet, CEO, DP Technology
14:55 Uhr
MindSphere – Siemens Cloud for Industry und Machine Tool Analytics
S. Wolf, Marketing Manager & P. Pizzinelli, Business Development Manager, Digital Factory Division, Siemens AG
15:30 Uhr
Kaffeepause
15:50 Uhr
Security für cloudbasierte Steuerungstechnik
A. Borisov, Control technology for production facilities , Robert Bosch GmbH
16:25 Uhr
Mehrwert durch die ProfiCloud
H.-J. Koch, Leitung Business Unit Control Systems, PHOENIX CONTACT Electronics GmbH
17:00 Uhr
Cloudbasierte Mehrwertdienste für Holzbearbeitungsmaschinen
U. Doll, Leitung Entwicklungsmethoden und -systeme, HOMAG Holzbearbeitungssysteme GmbH
17:35 Uhr
Diskussion, Ende der Veranstaltung

Teilnehmer


Anschrift


Rechnungsadresse (falls abweichend)


Teilnahme


Bis zum 30. September 2016 haben Sie die Möglichkeit sich zu unserem vergünstigten Frühbuchertarif zu registrieren. Anschließend kostet die eintägige Teilnahme 700 € und die gesamte Konferenz 800 €.
Wenn Sie für die Veranstaltung eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen, erhalten Sie unter dem Stichwort: "Stuttgarter Innovationstage" einen Vorteilspreis bei der Zimmerbuchung im Maritim Hotel Stuttgart.

Datenschutz- & Einverständniserklärung

Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier lesen.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Unsere Adresse für Ihre Anfahrt

Stuttgarter Innovationstage - Steuerungstechnik aus der Cloud
Alte Reithalle, Maritim Hotel Stuttgart
Seidenstr. 34
70174 Stuttgart

Zimmer buchen

Maritim Hotel Stuttgart
Telefon: +49 (0)711 942 0
Stichwort: Stuttgarter Innovationstage
http://www.maritim.de/

Direkter Ansprechpartner

E-Mail

veranstaltung@isw.uni-stuttgart.de

Telefon

  • Xenia Günther: +49 (0)711 / 685 82453
  • Felix Kretschmer: +49 (0)711 / 685 82534